Fantasy

Hier sind meine bisherigen Arbeiten zu finden, die in irgendeiner Weise mit dem Thema Fantasy zu tun haben. Bisher hauptsächlich LARP-Gewandungen.

Amaltheas Ritualgewand

Amalthea ist Magierin, sie ist weder gut noch böse sondern steht vielmehr auf ihrer eigenen Seite.

Diese Robe sntspricht ihrem persönlichen Geschmack. Dunkle, kräftige Farben und goldene Akzente.

Rock und Ärmel sind aus feiner Seide, das Korsett unterstreicht die weibliche Figur und verleiht Haltung. Die Symbole der Götter und Elemente auf dem Rock helfen ihr bei ihren Vorhaben und bringen Glück.

Das Siegel ihrer Akademie weist sie als Mitglied ihrer Zunft aus und zeigt ihren Stolz auf ihre Herkunft.

Melainas Ritualgewand

Melaina ist eine Hexe und verehrt die Erde als ihre Göttin. In ihrer Mythologie gibt es noch einen Gott, mit dem die Erde in Hassliebe verbunden ist, der Gehörnte.

 

Der braune Rock ist mit bronzefarbenem Druck versehen und schwingt dank eingearbeitetem Bleiband mit jeder Bewegung. Der Stufenrock darüber hat eine Saumweite von 9 Metern und kann auf verschiedene Weise in den Gürtel gerafft werden. Er ist mit Baummotiven in braun bedruckt.

Der Gürtel ist mit dem Stoff des Oberteils bezogen und selbst bemalt und bestickt.

Auf der Rückseite hängen zahlreiche Bänder und Kordeln, die ich über Monate zusammengesammelt habe, um möglichst viele veschiedene Materialien zur Verfügung zu haben.

 

Das Tanz- und Ritualkleid ist Teil eines Gruppenkonzepts für 7 Hexen, mit dem Ziel Uniformität und Individualität zu verbinden.

Für das Oberteil wurde der gleiche Schnitt und Stoff verwendet, bei den Ärmeln hatte aber jeder freie Hand.

Auch die anderen Stoffe wurden zusammen gekauft und grob in ihrer Verwendung festgelegt.

Fotos: Jennifer Siegler, Models: Rebecca Hermann, Linda Hamann

Sharijana

Shari hat Geld, ist adlig, hat Talent ...und ein Problem. Eigentlich wollte sie Kunst studieren, dann wurde ihre magische Begabung entdeckt. Jetzt muss sie die Gabe ausbilden, obwohl sie doch eigentlich so gar keine Lust darauf hat. Letzendlich konnte sie Pflicht und Kür miteinander verbinden und ist Spezialistin zum Aufzeichnen magischer Phänomene.

 

Bei Shari kam es darauf an trotz meiner europäischen Abstammung den Eindruck des fernen Orients zu erwecken. Das europäische Klischee legte daher Pluderhose, Turban und flatterige Stoffe nahe. Ihre Abstammung erlaubte mir außerdem besondere Materialien zu benutzen, die die Gewandung sehr teuer und prunkvoll aussehen lassen.

Fotos: Matthias Marquardt (1 - 4)

Silons Festgewand

SIlon ist ein wandernder Priester der Göttin des Wissens.

Ihre Farben sind grün und Gold, ihr heiliges Tier ist die Schlange. Silons Gewandung muss einerseits seine Kirche repräsentieren und andererseits leicht sein und nicht viel Platz wegnehmen.

Die Lösung in diesem Fall war edler Taft der zusätzlich mit Metallborten, Stickereien und Satinbändern verziert wurde.

Fotos: Jennifer Siegler

Melainas Alltagsgewandung

Und was trägt Hexe tagsüber? Natürlich praktisch und waldig!

 

Viele zusammengesuchte Stoffe, zahlreiche Stickereien und alles in Waldfarben...perfekt für eine Schmutzhexe!

 

Dabei hat sich über die Jahre ziemlich viel getan. Das Konzept ist an und mit dem Charakter ausgefeilter und ausgereifter geworden. Die Bilder unten sind von 2012, 2013 und 2014

Silons Alltagsgewand

SIlon hat dringend eine neue Alltagsrobe gebraucht. Die üblichen Einschränkungen waren: Lange Robe, nur ein Teil, Grün und Gold/Gelb...

Diesmal haben wir uns für ein Design mit Kellerfalten entschieden, die bei Bewegungen auffächern und in den Kanten Gelb hinterlegt sind.

Die großen Flächen werden noch mit Schlangenmotiven bestickt, dann ist alles komplett.

 

Die zweite Variante ist sowohl Untergewand zB für die Ritualrobe als auch schlichter Einteiler für den gemütlichen, aber standesgemäßen Abend.

Der Rockteil besteht aus 3 Halbkreisen, die in Falten gelegt wurden, und mit einem doppelten Gürtel am Oberteil gehalten werden.

Tribal Dance Outfit

Mein erstes Outfit für meine Tanz-Leidenschaft: American Tribal Style Bellydance :D


Die beiden 25yard-Röcke sind gekauft, aber von mir geändert (zB die weiße Borte unten dran), ebenso der Schal und das weiße Paillettentuch. Der Rest ist wie immer selbst gemacht! Von Choli, BH, über Gürtel, Fransen, Quasten oder die Pluderhose <3 und das beste ist: Es gibt nicht DAS EINE Outfit, es ist mehr je nach Laune zusammenstellbar und auch tragbar :)

Bilder 1 - 3 von Aela Badiana Productions

Steampunk Marine

Steame lieber ungewöhnlich!

Wir sind beide begeisterte Steampunk Fans und dann fiel mir doch dieser wunderschöne gestreifte Stoff in die Hand. Eine neue Idee war geboren.

Warum eigentlich immer nur Luftschiff Kapitäne? Wir haben uns Käpt'n Nemo als Inspiration genommen und unsere eigene Version einer Steampunk Marine Uniform entwickelt:

 

Die Galauniform der Kapitäne von Ihrer Majestät Dampf Schiff Adler und Wolf.

Wes

Eine neue Alltagsrobe für den LARP-Charakter Wes. Die Vorgaben waren: Schlicht aber edel, praktisch und robust aber vor allem Grün!

 

Und was währe da schöner als eine leichte Walkwolle in strahlendem Grün?
Dazu dann eine sehr detailreiche Borte, aber sehr schlichte Knöpfe in Altgold. Die kleinen Abnäher um die Taille erinnern etwas an Hochmittelalterliche Männerröcke und gleichzeitig ist die Robe kurz genug um damit noch ordentlich durch den Wald zu kommen.

 

 

Alfriede

Alfriede ist eine Schankmagd in der Taverne "Zum fliegenden Fass".

Sie und ihre elf Schwestern führen die Wirtschaft mit viel Herz und Mühe.

 

Alfriede ist sehr einfach gestrickt, mag schlichte, klare Farben und praktische Schnitte.

Die Röcke sind lang genug um noch züchtig zu sein und kurz genug um nicht darüber zu stolpern. Das Mieder hält alles wo es hin gehört und die Bluse ist weit und bequem, hat aber enge Manschetten um die Hände frei zu haben. Und die Schürze....naja...die ist nie so ganz sauber...

Fotos: Matthias Marquardt